Pensionskassen-Studie

Neben dem Jahresgrundgehalt und der variablen Vergütung gehören Vorsorgeleistungen zu den bedeutenden Elementen der Lohnkosten. Die Beiträge der Unternehmen an die Vorsorgeeinrichtungen sind beträchtlich und stellen bis zu 20% der Personalkosten dar. Trotzdem sind die Strukturen und Parameter von Vorsorgelösungen im Markt oft ungewiss. Die Pensionskassen-Studie gibt Ihnen eine gute Gelegenheit, Ihre Vorsorgelösung zu analysieren und mit dem Markt zu vergleichen.

Wie läuft die Pensionskassen-Studie ab?

Bei Teilnahme an der Studie füllen die Unternehmen die internen Vorsorgedaten in einen Fragebogen ab oder lassen den Fragebogen angenehm durch klingler consultants ausfüllen. klingler consultants wertet die Vorsorgedaten aus und erarbeitet anschliessend einen detaillierten und anonymisierten Bericht über die aktuelle Marktsituation.

Pensionskassen-Studie – Eckdaten

  • Landesweite Durchführung in Deutsch, Englisch und Französisch
  • Teilnehmer aus allen Branchen
  • Statistische Auswertungen zum versicherten Lohn, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerbeiträgen, Koordinationsabzügen und vielem mehr
  • Separate Auswertungen nach Vorsorgeplänen und Beschäftigungsgrad
  • Zusätzliche Angaben zu Pensionierung, Risikobeiträgen und Deckungsgrad
  • Betrachtung von Umwandlungs- und Zinssätzen
  • Gesondertes Augenmerk auf Zusatzpläne mit Strategiewahl (1e)

Produktbeschrieb und Anmeldeformular

Detaillierte Informationen zur Pensionskassen-Studie finden Sie hier:

Pensionskassen-Studie Anmeldeformular

Pensionskassen-Studie Produktbeschrieb 

Bei allen Fragen bezüglich Vorgehen, Aufwand und Unterstützung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte schicken Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an!

Kontaktperson

Portrait Faruk Öbek

Faruk Öbek

phone +41 44 542 26 43

mail faruk.oebek@klinglerconsultants.ch

arrow-rightMehr Infos