Fair Compensation

Gemeinsam mit unseren Partnern SQS und acbe unterstützen wir Sie bei der Überprüfung der Lohngleichheit in Ihrem Betrieb. Damit befähigen wir Ihr Unternehmen, sich auf der Basis von anerkannten und robusten Analysemethoden als faire Arbeitgeber auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren und den Anforderungen des Gleichstellungsgesetztes (GIG) Rechnung zu tragen.

log+insights

Unsere Analysemethodik log+insights ermöglicht differenzierte Auswertungen der Lohngleichheit unter Einhaltung der methodischen Anforderungen des Bundes. Durch den Einsatz von ökonometrischen Modellen in Kombination mit funktionsbasierten Quervergleichen erreichen wir eine deutlich bessere Aussagenqualität gegenüber Standardmethoden wie beispielsweise Logib. Darüber hinaus bleiben Ihre vertraulichen Daten in einem gesicherten Umfeld und werden nicht über externe Webserver verarbeitet. Die Ergebnisse können mit einem Testat oder einem Zertifikat zusätzlich bestärkt werden.

Zertifikat Fair Compensation

In enger Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) bieten wir Unternehmen an, ihr Lohngefüge und Lohnsystem nach anerkannten Kriterien zu prüfen und ermöglichen somit eine differenzierte Rückmeldung über die Einhaltung von Lohngerechtigkeit.

Unternehmen können sich auf drei verschiedenen, aufeinander aufbauenden Stufen auszeichnen lassen und sich so als faire Arbeitgeber auf dem Arbeitsmarkt positionieren. Die Zertifikate „Fair Compensation“, „Good Practice in Fair Compensation“ und „Excellence in Fair Compensation“ sind national anerkannt.

Die Zertifizierung validiert die Lohngerechtigkeit eines Unternehmens durch eine anerkannte, unabhängige Instanz und zeigt interne Handlungsfelder in der Vergütungsstrategie auf:

  • Positionierung als fairer Arbeitgeber im Rekrutierungsmarkt
  • Anerkannte Bestätigung der internen Lohngerechtigkeit im öffentlichen Beschaffungswesen
  • Positive Botschaft an die Mitarbeitenden in Bezug auf eine ausgewogene Lohnfestsetzung

Testat zur Lohngerechtigkeit

Während sich der Zertifizierungsprozess über mindestens 3 Jahre erstreckt, bietet das Testat die Möglichkeit, das Lohngefüge und -system einmalig durch unsere Experten beurteilen zu lassen. Die Gültigkeit eines Testats deckt in der Regel ein Jahr ab und kann flexibel auf die spezifischen Bedürfnisse Ihrer Firma ausgerichtet werden.

Siehe auch: Faire Entlöhnung dank funktionsspezifischen Lohnbändern